1. Home
  2. /
  3. Aktuell
  4. /
  5. Allgemein
  6. /
  7. 8. Dezember 2021

8. Dezember 2021

Maria Empfängnis

Anna und Joachim, die Eltern von Maria, konnten lange Zeit keine Kinder bekommen.  Joachim ging für 40 Tage in die Wüste um zu fasten und zu beten, während Anna im Gebet in Jerusalem blieb. Der Engel Gottes erschien Joachim und teilte ihm mit, dass Anna und er ein Kind bekommen würden. Freudig lief er nach Jerusalem und traf Anna vor dem Tempel, an der “Goldenen Pforte”. Beide umarmen sich – dieser Moment wird als “Mariä Empfängnis” bezeichnet. 

Unbefleckte Empfängnis. – Keine Flecken, kein Makel – Ariel wäscht weisser?

Nein, das Ur-Menschliche – Blut, sexuelle Anziehungs­kraft, schmerzhafte Geburtswehen und die Kämpfe des Lebens – sind nicht unrein, sondern gehören zum Leben, wie Gott es geschaffen hat. In all dem dürfen wir gewiss sein: Gottes Barmherzigkeit ist grösser als alles Böse, als alle Verstrickungen in Schuld und Sünde.

Aus der Kraft Gottes, gestärkt von Marias Fürbitte, dürfen wir aufrecht und berührbar unseren Weg gehen und das Gute in der Welt ausbreiten.

Tonja Jünger

Zurück