Ich Schöpfe Hoffnung

Schenken auch Sie auf www.lichtschenken.ch ein virtuelles Licht und setzen Sie zusammen mit andern ein Zeichen der Solidarität.

Die Plattform Lichtschenken. ch ist ein Gemeinschaftswerk der Schweizer Kirchen, um gerade in dieser schwierigen Zeit der Pandemie Hoffnung schöpfen zu lassen. Auf dieser Gedenkseite können von Ostern bis Pfingsten in drei Landessprachen Botschaften, Gebete und Gedanken der Hoffnung gepostet werden. Jeder Post entzündet auf der virtuellen Schweizerkarte im Wohnkanton ein Licht. Dieses kann sogar weitergesendet werden. Bundespräsident Guy Parmelin wird am Karsamstag das erste Licht anzünden. Wenn seinem Aufruf viele Folge leisten, dann wird sich die Schweizerkarte vielleicht schon bald in ein Meer virtueller Lichter der Verbundenheit verwandeln.

Monika Seemann

Zurück