Ich Schöpfe Hoffnung

„Broken Bread Take away“ – Hoffnungszeichen kommen an

Kann ich mir vorstellen, Hunger zu haben, nicht nur etwas knurren im Magen, weil ihm langweilig ist.
Musste ich mich schon fragen, was stelle ich meinen Kindern zum Essen auf den Tisch, oder wovon zahle ich meine Rechnungen Ende Monat?
Seit dem ersten Lockdown sammeln wir im Seelsorgeraum Lebensmittelpakete für Sr. Ariane.
Sr. Ariane ist jeden Abend, bei jedem Wetter, mit ihren Helfenden ‘uf de Gass’ und verteilt zwischen 200-300 warme Mahlzeiten und Lebensmittelpakete. Die Menschen stehen zum Teil Stunden in der Reihe für etwas Essen oder einen Einkaufsgutschein.
Der Spirit vom Verein Incontro von Sr. Ariane lautet:
AUF AUGENHÖHE

  • Begegnung, Gespräch, Begleitung und Beratung
  • Im Teilen von Brot: Abgabe von Mahlzeiten, Lebensmittelpaketen und anderer konkreter Hilfe
  • Förderung des Einzelnen durch Weiterbildung, Kurse und Treffen etc.

Schon lange kommen nicht mehr nur Randständige, SexarbeiterInnen und Süchtige. Viele die in Niedriglohnjobs oder im Gastgewebe arbeiteten gehören zu den Hilfesuchenden. Seit Januar helfen die Firmandinnen und Firmanden im Rahmen eines sozialen Einsatzes ‘uf de Gass’ mit und berichten von tiefen Eindrücken und grosser Dankbarkeit.
Der Einsatz von Sr. Ariane, ihren Helfenden und Deine Spende, ob finanziell, in Form von Lebensmittelpaketen oder als freiwillig Helfende/r – ein Hoffnungszeichen das ankommt.
www.incontro-verein.ch
https://st-anton-zuerich.ch/wp-content/uploads/2020/12/Incontro-Broken-Bread-Dez-20.pdf

Zurück