3. Dezember

Das Paradoxe, das kaum Vorstellbare auf unserer Welt, auf das will uns der Advent hinweisen: Gott ist da. Er muss nicht gesucht werden, sondern er sucht uns. Die Frage ist, ob wir uns von ihm finden lassen wollen. Und das nicht gestern, nicht morgen, sondern heute, jetzt!  

Br. Maximilian Blum

Zurück

Hinterlassen Sie einen Kommentar