Spendenaufruf für PAZ Peru mit musikalischem Beitrag der Sopranistin Diomari Montoya

Friedhelm Krieger, der einmal pro Jahr in unseren Gottesdiensten von seinem Hilfswerk Paz Peru berichtet, schrieb uns kürzlich: „Die jetzige Krisensituation macht uns einen Strich durch alle Pläne. Unsere Werkstätten – Textil, Bäckerei und andere mussten schliessen und somit fallen alle wichtigen Einnahmen weg. Mit anderen Worten: jetzt kämpfen wir ums Überleben und sind dringend auf Hilfe angewiesen – alle anderen Pläne müssen zurückstehen.“

Ab und zu hat die Sängerin Diomari Montoya in den Paz Peru-Gottesdiensten bei uns gesungen. Sie hat uns für diese Coronazeit eine Aufnahme des „Et incarnatus est“ aus Mozarts c-moll-Messe geschickt. Vielleicht kann der Gesang zu einer Spende animieren? Spendenkonto: CH61 0029 6296 9835 05M1 C / 80-2-2 UBS AG 8098 Zürich, Stiftung Sozialwerke PAZ c/o Herr Krieger, Aubrigstrasse 4, 8620 Wetzikon

Zurück

Hinterlassen Sie einen Kommentar