Pfingstnovene gemeinsam in verschiedenen Sprachen beten

Gunda Brüske und das Team des Liturgischen Instituts haben gemeinsam diese besondere Pfingstnovene 2020 geschaffen: Das Gebet in neun Sprachen (1. Tag: italienisch; 2. Tag: französisch; 3. Tag, Polnisch; 4. Tag: kroatisch, 5. Tag: englisch, 6. Tag: spanisch; 7. Tag: koreanisch, 8. Tag: albanisch; 9. Tag: portugiesisch) mit den Impulsen und Bitten der Personen, die das Gebet in ihre Muttersprache übersetzt haben.

Die Pfingstnovene beginnt am Freitag nach Auffahrt und endet am Samstag vor Pfingsten. Lassen Sie uns so als Christinnen und Christen verschiedener Sprache in diesen Tagen zusammen beten: Komm, Heiliger Geist! (Pfingstnovene in neun Sprachen)

Zurück

Hinterlassen Sie einen Kommentar